Kristina Herbst

© EAzB / Karin Baumann

„Mit DisKursLab sollen christliche Grundierungen von Rassismus und Antisemitismus als gesellschaftliche Realität nicht nur sichtbar gemacht werden, sondern es soll auch die Frage bearbeitet werden: Wie kann kirchliche (digitale) antisemitismus- und rassismuskritische Praxis entwickelt und gestärkt werden?“

Kristina Herbst

Projektleiterin "DisKursLab – Labor für antisemitismus- und rassismuskritische Bildung & Praxis“, Projektkoordinatorin „NetzTeufel“ (2018-2019)

Kristina Herbst, geboren in Berlin, ist seit Juni 2020 Projektleiterin des neu an der Akademie gestarteten Projekt „DisKursLab – Labor für antisemitismus- und rassismuskritische Bildung & Praxis“. DisKursLab begreift den digitalen Wandel nicht nur als technische, sondern zentral als gesellschaftliche Herausforderung und gleichzeitig als Chance für Demokratisierungsprozesse. Mit innovativen (Bildungs-)Formaten für Theologie und Religionspädagogik verbindet das Projekt Fragen der Diskriminierungssensibilität, Digitalität und Demokratisierung. DisKursLab ist ein Nachfolgemodellprojekt von „Der Teufel auch im Netz (NetzTeufel)“, das die dort gemachten Erfahrungen zu Fragen des Umgangs mit HateSpeech im Netz aufgreift.

Nach dem Bachelor- und Masterstudium der Soziologie und Politikwissenschaft in Halle (Saale) und Berlin war Kristina Herbst zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Abgeordnetenhaus von Berlin in den Bereichen Strategien gegen Rechtsextremismus und Eine-Welt-Politik tätig. Anschließend arbeitete sie als Projektkoordinatorin bei Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. für die Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche + Rechtsextremismus.

Kontakt

Kristina Herbst

Telefon (030) 203 55 - 516

Eichhorst, Anne

Anne Eichhorst

Projektsachbearbeitung „DisKursLab“, Assistenz des Antisemitismusbeauftragten der EKD Dr. Staffa

Telefon (030) 203 55 - 407

Logo DisKursLab

Kommende Veranstaltungen

  • 2021 16 Mär

    Workshop

    Online

    #3 Let‘s do - Impulse für eine rassismuskritische Praxis

    Digitale Workshopreihe zu Rassismuskritik

    In christlichen und kirchlichen Kontexten so scheint es, haben viele Menschen eine entschiedene Haltung zu Rassismus: Es gilt ihn zu verurteilen und dringend zu überwinden! Das ist gut so, greift aber oft zu kurz und ignoriert/ verdrängt unsere… weiter
  • 2021 7-8 Jun

    Seminar

    Ev. Bildungsstätte auf Schwanenwerder

    #whatthehope

    Christliche Narrative als Alternativen zu Hass im Netz

    In den sozialen Medien müssen wir beobachten, dass auch im Namen des christlichen Glaubens diskriminierende und menschenverachtende Erzählungen und Bilder verbreitet werden. Solche Aussagen werden durch Slogans, Bilder und Memes transportiert und… weiter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.