Nina Schmidt

Schmidt, Nina 2020

© EAzB / Karin Baumann

Nina Schmidt

Projektleitung „DisKursLab – Labor für antisemitismus- und rassismuskritische Bildung & Praxis“

Im Projekt DisKursLab – Labor für antisemitismus- und rassismuskritische Bildung & Praxis konzipiert und verwirklicht Nina Schmidt als Projektleiterin Bildungsangebote für berufliche und ehrenamtliche kirchliche Mitarbeitende im Themenfeld Rassismus und Antisemitismus. Das Projekt hat den digitalen Wandel als gesellschaftliche Herausforderung und gleichzeitig als Chance für Demokratisierungsprozesse im Blick. Mit innovativen (Bildungs-) Formaten für Theologie und Religionspädagogik verbindet es Fragen der Diskriminierungssensibilität, Digitalität und Demokratisierung.

Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Kultur in Berlin studierte Nina Schmidt Evangelische Theologie, Europäische Ethnologie und Soziale Arbeit in Berlin und Potsdam. Während ihres Studiums war sie dezentrale Frauenbeauftragte an der Theologischen Fakultät Berlin, arbeitete in einer interreligiösen Hausgemeinschaft, in einem Nachbarschaftsheim in Neukölln und als freie Trainerin in der außerschulischen politischen Jugendbildung. Sie engagierte sich ehrenamtlich in Hochschulpolitik und Kirchenasyl. Nach ihrem Studium arbeitete sie für den Evangelischen Kirchenkreis Berlin Stadtmitte als Kreisbeauftragte für die Arbeit mit Jugendlichen, in einem interreligiösen Projekt zur Ausbildung von Stadtführer*innen und zuletzt in einem Projekt zur Stärkung und zum Neudenken der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (UNBOX).

NIna Schmidt ist Gründungsmitglied des Netzwerks antisemitismus- und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie sowie Kuratoriumsmitglied des Amts für Kirchliche Dienste der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. 

DisKursLab

Labor für antisemitismus- und rassismuskritische Bildung und Praxis

Das Modellprojekt DisKursLab begreift den digitalen Wandel als nicht nur technische, sondern vor allem soziale Herausforderung und zugleich als Chance für Demokratisierungsprozesse. Mit innovativen (Bildungs-) Formaten für Theologie und Religionspädagogik und Gemeindepraxis verbindet das Projekt …

Kontakt

Nina Schmidt

Telefon (030) 203 55 - 516

Eichhorst, Anne

Anne Eichhorst

Projektsachbearbeitung „DisKursLab“, Assistenz des Antisemitismusbeauftragten der EKD Dr. Staffa

Telefon (030) 203 55 - 407

Kommende Veranstaltungen

  • 2024 27 Mär

    Fachgespräch

    Online

    narrt-Café

    Fachaustausch zu rassismus- und antisemitismuskritischer Theologie und Religionspädagogik

    Im Netzwerk antisemitismus- und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie (narrt) setzen sich Fachleute und Praktiker*innen selbstreflexiv mit der Verstrickung ihrer Disziplinen in antisemitische und rassistische Verhältnisse auseinander.… weiter
  • 2024 8 Apr

    Fachgespräch

    Online

    narrt-Café

    Fachaustausch zu rassismus- und antisemitismuskritischer Theologie und Religionspädagogik

    Im Netzwerk antisemitismus- und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie (narrt) setzen sich Fachleute und Praktiker*innen selbstreflexiv mit der Verstrickung ihrer Disziplinen in antisemitische und rassistische Verhältnisse auseinander.… weiter
  • 2024 6 Mai

    Fachgespräch

    Online

    narrt-Café

    Fachaustausch zu rassismus- und antisemitismuskritischer Theologie und Religionspädagogik

    Im Netzwerk antisemitismus- und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie (narrt) setzen sich Fachleute und Praktiker*innen selbstreflexiv mit der Verstrickung ihrer Disziplinen in antisemitische und rassistische Verhältnisse auseinander.… weiter
Anmeldung
Newsletter
nach oben

Cookies und Datenschutz

Unsere Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.