Online-Veranstaltung 3 Flüchtlingsschutzsymposium

Identitätsklärung bei Geflüchteten

3. Online-Veranstaltung im Rahmen des Flüchtlingsschutzsymposiums

Bunte Menschenmenge

© Adobe Stock

Die Online-Veranstaltung am 10. Juni 2020 in der Reihe „Menschenwürde in der Praxis“ hat rechtliche Belange bei der oft problematischen Feststellung der Identität von Geflüchteten zum Thema. Für Praktiker*innen mit erweiterten Rechtskenntnissen wird der Darmstädter Oberregierungsrat Peter Schlozer referieren.

In der dritten Online-Veranstaltung im Vorfeld des 20. Berliner Symposiums zum Flüchtlingsschutz geht Schlotzer, der Leiter des Dezernats Einwanderungswesen im Regierungspräsidium Darmstadt, auf die wichtigsten rechtlichen Grundlagen im Asyl-, Aufenthalts-, Personenstands-, Melde- und Staatsangehörigkeitsrecht ein. Er erläutert die bundeseinheitliche Handlungsempfehlung zur Klärung der Identität von Geflüchteten und skizziert Möglichkeiten und Zumutbarkeiten im Blick auf die Beschaffung von Unterlagen, die Beweiserleichterungen bei anerkannten Flüchtlingen uvm.

Im Rahmen des diesjährigen Flüchtlingsschutzsymposiums gab und gibt es insgesamt drei Online-Veranstaltungen zu „Menschenwürde in der Praxis“ angeboten, bei denen relevante Fragestellungen ein Jahr nach Inkrafttreten des Migrationspakets sowie aktuelle Auswirkungen der Corona-Maßnahmen aufgeworfen werden. Die erste Veranstaltung hatte Coronabedingte Freiheitsentziehungen zum Thema, bei der zweiten Veranstaltung ging es um Praxis der Leistungskürzungen und Sanktionen im Aslybewerberleistungsgesetz. Das Flüchtlingsschutzsymposium findet am 22. und 23. Juni 2020 statt.

Die aktive Teilnahme an den Online-Veranstaltungen ist nicht mehr möglich, sie werden aber auch per Livestream übertragen und sind danach online abrufbar.

2020 10 Jun

Symposium

Online

Menschenwürde in der Praxis

III. Identitätsklärung bei Geflüchteten

Im Rahmen des diesjährigen Flüchtlingsschutzsymposiums werden drei Online-Veranstaltungen zu „Menschenwürde in der Praxis“ angeboten, bei denen relevante Fragestellungen ein Jahr nach Inkrafttreten des Migrationspakets sowie aktuelle Auswirkungen… weiter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.