Diskurse in Zeiten des Gebrülls

„Diskurse in Zeiten des Gebrülls“

Publikation erschienen

Cover Diskurse in Zeiten des Gebrülls

© Buch-Cover: FRUEHBEETGRAFIK, Thomas Puschmann, Leipzig, unter Verwendung der Motive von Jason Leung, Mika Baumeister (Unsplash)

Ist die auf Verständigung zielende Diskurskultur in Zeiten anschwellender Aggressionen dem Untergang geweiht? Ein gerade erschienenes Buch zum Abschied von Rüdiger Sachau als Akademiedirektor verbindet Dankesworte an ihn und Momentaufnahmen der Bedingungen und Möglichkeiten von Kommunikation heute.

„Diskurse in Zeiten des Gebrülls“ heißt die kleine Publikation, in der die Beiträge der Feier zum Abschied von Rüdiger Sachau gesammelt sind. Es dokumentiert dankbare Perspektiven auf den wichtigen Einschnitt, den dieser Abschied für die Akademie bedeutet. Gleichzeitig rückt das Buch die thematischen Inhalte der Veranstaltung im Januar noch einmal in den Mittelpunkt, „die drängenden Themen unserer Zeit“, wie Akademiepräsident Paul Nolte im Vorwort betont: „demokratische Kultur, die kritische Auseinandersetzung mit Populismus und Rechtsextremismus, die Frage nach zivilen Umgangsformen in einer offenen und pluralen Gesellschaft“. In von einer Pandemie geprägten Zeit ist „Diskurse in Zeiten des Gebrülls“ außerdem eine „Momentaufnahme in einem Umbruch, den wir derzeit nur erahnen können“.

Wenige Exemplare der Publikation in Buchform sind noch erhältlich. Bitte wenden Sie sich an eazb@eaberlin.de.

2020 13 Jan

Symposium

Französische Friedrichstadtkirche

Zukunft des Diskurses - Zukunft der Akademie

Verabschiedung von Rüdiger Sachau

Wie geht es dem Gespräch in Zeiten des Gebrülls und sich überholender Erregungswellen? Die Evangelischen Akademien wollen Orte sein, an denen das vernünftige Argument gehört und geschätzt wird. Rüdiger Sachau hat sich als Studienleiter und… weiter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.