Existenzielle Fragen im virtuellen Raum

Fachgespräch

Existenzielle Fragen im virtuellen Raum

Perspektiven für die Online-Kommunikation in Kirche und Diakonie

Tagungsnr.
22061
Von: 11.03.2022 13:00
Bis: 11.03.2022 18:00
Online
Pensive middle-aged woman look in distance pondering

© fizkes / Adobe Stock

Inhalt

Auch in Kirche und Diakonie haben existenzielle Themen ihren Ort zunehmend im Digitalraum. Die Corona-Pandemie verstärkt die Entwicklung. Pastorinnen und Pastoren sprechen per Video mit überforderten und einsamen Menschen, Pflegebedürftige haben über Tablets Kontakt zu ehrenamtlichen Besuchsdiensten, Bitten um Gebete erreichen Seelsorgende via Instagram. Die Veranstaltung gibt praxisnahe Anregungen, wie Digitalisierung so genutzt werden kann, dass Verbundenheit, Nähe und Teilhabe möglich sind.

Inwiefern eröffnet der Digitalraum neue Orte der Spiritualität, neue Orte des Gesprächs über Gott? Wie ändern Online-Settings das spirituelle Beziehungsgeschehen? Was geht nicht digital, wo sind Grenzen, die nur leibhaftig zu überwinden sind? Wie können wir gut für uns selbst sorgen in digitalen Seelsorge-, Beratungs- und Begegnungsräumen? Welche (zusätzlichen) Kenntnisse und welche Qualifizierungsangebote braucht es?

Bei einem Online-Fachgespräch am 12. Oktober 2021 tauschten sich Beraterinnen und Berater, Seelsorgende und weitere Mitarbeitende aus dem Gesundheits- und Sozialsystem über die Chancen und Grenzen existenzieller Kommunikation im Digitalraum aus. Anknüpfend an die Ergebnisse dieser Veranstaltung werden wir das Thema bezogen auf kirchliche und diakonische Arbeitsfelder vertiefen, theologisch reflektieren und Empfehlungen für das Arbeiten im Digitalraum entwickeln.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Mitarbeitende aus Kirche und Diakonie sowie weitere Interessierte.

Wir laden Sie herzlich ein!

Simone Ehm, Studienleiterin Ethik in den Naturwissenschaften, Evangelische Akademie zu Berlin
Pastor Dr. Stefan Stiegler, Vorstandsvorsitzender Netzwerk Existenzielle Kommunikation und Spiritualität e.V. (NEKS e.V.)

Programm

13.00 Uhr Zugang zum virtuellen Konferenzraum

13.15 Uhr Begrüßung und Einführung
Simone Ehm, Evangelische Akademie zu Berlin
Pastor Dr. Stefan Stiegler, Vorstandsvorsitzender NEKS e.V.

13.30 Uhr Digitale Spiritualität? Wie der virtuelle Raum das spirituelle Beziehungsgeschehen ändert
Prof. Dr. med. Eckhard Frick sj, Professur für Spiritual Care und psychosomatische Gesundheit, Klinikum rechts der Isar, TU München

anschließend Diskussion

14.15 Uhr Existenzielle Fragen im Digitalraum – Erfahrungen aus der Praxis in Kirche und Diakonie
Gespräche in Arbeitsgruppen

14.45 Uhr Pause

15.00 Uhr Seelsorge in digitalen Räumen – Wie Berührung möglich ist
Sarah Schindler & Nicolai Opifanti, Pastorin / Pastor für Kirche im digitalen Raum (@pfarrerausplastik)

15.30 Uhr Der Raum schrumpft: Wie das Internet (nicht nur Älteren) Nähe und Teilhabe ermöglicht
Cornelia Coenen-Marx, Inhaberin der Agentur „Seele und Sorge“, Oberkirchenrätin a. D.

16:00 Uhr Fit für den Digitalraum: Welche Kompetenzen brauchen wir? Wer sorgt für Qualifizierungen?
Gespräche in Arbeitsgruppen

16:45 Pause

17:00 Uhr Existenzielle Kommunikation im virtuellen Raum – Biblische Bezüge und kirchlicher Auftrag
Dr. Traugott Roser, Professur für Praktische Theologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

17.30 Uhr Spiritualität und existenzielle Kommunikation im digitalen Raum in Kirche und Diakonie – Resümee
Dr. Werner Weinholt, Leitender Theologe, Johannesstift Diakonie gAG

Ende gegen 18 Uhr

Änderungen des Programms vorbehalten!

Das Fachgespräch ist eine Kooperation der Evangelischen Akademie zu Berlin mit dem NEKS e.V.
Pastor Dr. Stefan Stiegler (Vorsitzender), Oberin Constanze Schlecht (stellvertretende Vorsitzende), Ingo Schmidt (Schatzmeister), Kristin Binczyk, Dorothea Kramß, Prof. Dr. Traugott Roser, Dr. Christian Waterkamp, Dr. Werner Weinholt

Teilen

Leitung

Simone Ehm

Studienleiterin für Ethik in den Naturwissenschaften

Telefon (030) 203 55 - 502

Kooperation/Förderung

Anmeldung
Newsletter
nach oben

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Mit Ihrer Zustimmung erteilen Sie die Erlaubnis, Daten an Drittanbieter, wie z.B. Google Maps und Youtube, zu übertragen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.