Hilft Theologie?

Tagung, geschlossene Veranstaltung

Hilft Theologie?

Zum kirchlichen Umgang mit sexualisierter Gewalt

Tagungsnr.
24164
Von: 12.07.2024 11:00
Bis: 12.07.2024 17:00
Tagungszentrum Haus der Kirche

Lange Zeit hat sich die evangelische Kirche im Umgang mit Vorfällen sexualisierter Gewalt in den eigenen Reihen schwergetan. Auch wenn Aufarbeitung und Prävention in den vergangenen Jahren Fahrt aufgenommen haben, stößt das Thema in der Kirche immer noch auf Abwehrreflexe und Verdrängung, die christlichen Grundüberzeugungen zuwiderlaufen. Diese Abwehrhaltung bestärkt das Unrecht und verletzt die Opfer sexualisierter Gewalt aufs Neue.

Inhalt

Die ForuM-Studie hat das Ausmaß der sexualisierten Gewalt im Raum der evangelischen Kirche und Diakonie ebenso deutlich vor Augen geführt wie den defizitären Umgang damit – aber auch eine gewisse Sprachlosigkeit. Mit dieser Sprachlosigkeit wollen wir uns auseinandersetzen und einen Raum öffnen für erste Ansätze einer gemeinsamen theologischen Reflexion. Im Mittelpunkt des geschlossenen Workshops mit begrenzter Teilnehmer*innenzahl wird das gemeinsame Gespräch stehen.

Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Pfalz und der Evangelischen Akademie zu Berlin.

Vorbereitungsteam:
Katharina von Kellenbach, Friederike Krippner, Elke Seifert, Matthias Schwarz, Christoph Picker

Programm

Freitag, 13.September 2024

 

Ab

9.30 Uhr Anreise und Anmeldung

10.00 Uhr Begrüßung & Warm up

Dr. Astrid Hackel, Humanistische Akademie Berlin-Brandenburg

Dr. Hannah Schilling, Evangelische Akademie zu Berlin

 

10.15 Uhr Demokratie unter Spannung

Prof. Dr. Anja Besand, TU Dresden/JoDiDD (angefragt)

Dr. Christian Boeser, Universität Augsburg

Prof. Dr. Ali Konyali, DEZIM, Berlin

 

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr Workshop Phase I (parallele Angebote)

Demokratie leben mit Betzvata (Bianca Stern)

Demoscape Game mit Spielehrei e.V. (Max Adam)

Storytelling für Demokratievisionen mit Sarah Wenzinger

 

13.00 Uhr Mittagsimbiss

14.00 Uhr Workshop Phase II (parallele Angebote)

siehe oben

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Einblicke aus den Workshops: Wie halten wir Demokratie lebendig? 

Ende gegen 17.00 Uhr

Änderungen des Programmablaufs vorbehalten.

Ort und Anreise

Tagungszentrum Haus der Kirche
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel

Empfohlener externer Inhalt: Karte

Teilen

Vormerken

im Kalender speichern

Leitung

Krippner, Friederike 2020

Dr. Friederike Krippner

Akademiedirektorin

Telefon (030) 203 55 - 505

Prof. em. Katharina von Kellenbach, PhD

Projektreferentin für „Bildstörungen: Elemente einer antisemitismuskritischen pädagogischen und theologischen Praxis“

Organisation

Dörthe Hoffmann

Sekretariat Akademieleitung

Telefon (030) 203 55 - 506

Anmeldung
Newsletter
nach oben

Cookies und Datenschutz

Unsere Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.